Michael Porter
Michael Porter zählt seit 2013/14 zum Opernstudio der Oper Frankfurt, wo er in seiner ersten Saison u.a. als Spirit / Sailor(Dido and Aeneas), Schmidt (Werther), Thibault (Die Sizilianische Vesper) und Zweiter Schäfer (Daphne) auftrat. Michael Porter war zuvor Mitglied des Young Artist Programme des Opera Theatre St. Louis, wo er als Mole / Juror (Alice in Wonderland) auftrat, sowie des Young Artist Programme der Seagle Music Colony, wo er u.a. die Partien Benvolio (Roméo et Juliette)und Ferrando (Così fan tutte) gestaltete. Seine Ausbildung erhielt der amerikanische Tenor an der Indiana University.
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica