Ayumi Paul
Bereits mit fünf Jahren erhielt die in Gießen geborene Ayumi Paul ihren ersten Geigenunterricht. Vor ihrem Studium an der renommierten „Hochschule für Musik Hanns Eisler“ in Berlin gewann sie zahlreiche erste Preise beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ und begann regelmäßig als Solistin aufzutreten. Ihr Debüt in der Berliner Philharmonie gab sie 2004 mit dem Violinkonzert von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Unterstützt von der Arte Musica Stiftung studierte sie von 2006 bis 2008 in der Solistenklasse an der Indiana University in den USA bei Mauricio Fuks und wurde dort mit dem „Joseph Gingold Award“und dem „Dean´s Scholarship“ ausgezeichnet. Derzeit lebt sie in Berlin, wo sie neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit künstlerische Leiterin der Konzertreihe „der spielsalon“ist.
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica
arteMusica